Auslandserfahrung Forschungsprojekt an einer internationalen Universität

Stipendien für „Forschungspraktikum und Seminar“ im Ausland

Master-Studenten der Studienrichtungen „Computer Science“ und „Informatik-Ingenieurswesen“ müssen die Veranstaltung „Forschungspraktikum und Seminar“ im Umfang von 18 ECTS belegen. Ziel ist die Heranführung an wissenschaftliches Arbeiten, es ist auch eine Vorbereitung der Masterarbeit. Die Veranstaltung besteht aus einem Forschungsprojekt, einer Ausarbeitung und einem Seminarvortrag. Der Mobilitätsfond der TUHH und das Studiendekanat Elektrotechnik, Informatik und Mathematik vergibt Stipendien zur Durchführung des Forschungspraktikums an einer ausländischen Universität in Höhe von jeweils 2000,- €. In diesem Jahr bieten wir Forschungspraktika an sechs ausländischen Universitäten an.

Ablauf

Im Bewerbungsformular geben Sie die gewünschte ausländische Hochschule an und erläutern Ihre Motivation für diese Wahl. Nähere Auskünfte zu den jeweiligen Angeboten gibt der zugehörende lokale Ansprechpartner vor der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie nicht eigenständig den Professor der ausländischen Universität. Der genaue Termin für die Durchführung des Forschungspraktikums ist frei wählbar in Absprache mit den Betreuern vor Ort. Das Stipendium erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss auf Ausgabenbasis. Antragsberechtigt sind Studierende der Master-Studiengänge CS und IIW.

Termine

Bewerbungsende: 2. Mai 2017
Bekanntgabe der Empfänger: 16. Mai 2017
Durchführung des Forschungspraktikums: Nach Vereinbarung bis Ende WS 2017/18

Weitere Informationen

Prof. Dr. Volker Turau, turau@tuhh.de, 040 42878 - 3530

ProfessorUniversitätThemenbereicheLokaler Ansprechpartner
Prof. Kim LarsenCenter for Embedded Software Systems,
Aalborg University DK
  • Model Checking: Tool Support, Applications, Verification
Prof. Dr. Sybille Schupp
Prof. Samir DasStony Brook University, New York
  • Future cellular networks
  • Cellular network testbedsSoftware-defined radio
  • Spectrum sensing and shared spectrum systems
  • Free space laser networks
  • Quality of experience in mobile systems
Prof. Dr. Andreas Timm-Giel
Prof. Petar PopovskiAalborg University DK
  • 5G wireless systems
  • communication for the Internet of Things
  • ultra-reliable low latency communciations
Prof. Dr. Andreas Timm-Giel
Prof. Ramón AgüeroUniv. of Cantabri Santander ESP
  • Network coding
  • Resource Management for 5G Wireless Access Networks
Prof. Dr. Andreas Timm-Giel
Prof. Wilfried ElmenreichInstitute of Networked and Embedded Systems,
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt AUT
  • Modeling and simulation of energy systems
  • Swarm algorithms
  • Load disaggregation of energy measurements
Prof. Dr. Volker Turau
Prof. Kay Uwe RömerTechnische Universität Graz, AUT
  • Verteilte Systeme
Prof. Dr. Volker Turau